12. Dezember 2015

5. Rechte und Pflichten

Während des Verfahrens

Recht auf Erwerbstätigkeit und Ausbildung

Nach 3 Monaten Aufenthalt in Deutschland haben Asylbewerber das Recht auf die Aufnahme einer Erwerbstätigkeit oder den Beginn einer Ausbildung. Dies gilt nicht für Bewerber aus sicheren Herkunftsländern, wie derzeit Senegal, Ghana, Mazedonien, Albanien, Kosovo, Montenegro.

Pflicht zu aktiver Integration

=> Vorlage aller Personalpapiere (Pass, Personalausweis, Geburts- und Heiratsurkunden, Führerschein, Zertifikate)
=> rasches Erlernen der deutschen Sprache
=> Bemühen um Selbstversorgung durch Erwerbstätigkeit
=> Einhalten der Gesetze und Regeln des Gastlandes
=> Vermeiden von Straffälligkeit

aus: Erstschulung für ehrenamtliche HelferInnen im Arbeitskreis Asyl  Referentin: Lilo Nitz        Stand: Oktober 2015

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen